+49 201 61 51 88 - 0 kontakt@immogroupwest.de
Zwangsversteigerung

Zwangsversteigerung: Unterstützung durch professionelles Immobilienmaklerbüro

Helle moderne WohnungEine Zwangsversteigerung erfordert Kompetenz, Empathie und spezialisierte Erfahrungen in diesem komplexen Marktsegment. Unser Immobilienbüro ist in Essen, in Dortmund und Bochum (Spockhövel) sowie in Soest (Ense) mit einer Niederlassung vertreten. Wir betreuen und vertreten Eigentümer, die eine Immobilie zwangsversteigern und den besten Erlös erzielen müssen. Dabei begleiten unsere Immobilienmakler in allen Phasen des Ablaufs und sind Ihr Ansprechpartner, der einen qualifizierten Umgang mit allen Beteiligten in den Vordergrund stellt.

Vertrauenswürdigkeit, Seriosität und Diskretion spielen bei Zwangsversteigerungen eine sehr wichtige Rolle. Kontaktieren Sie unser Maklerbüro und nutzen die Möglichkeit einer fachkompetenten Beratung, wenn es um die Zwangsversteigerung Ihrer Immobilie geht.

Mit kompetenter Begleitung durch die Zwangsversteigerung

Helles Einfamilienhaus mit GarageFür eine gerichtlich angeordnete Zwangsversteigerung gibt es verschiedene Gründe und starke Emotionen, die mit dem Verkauf des Hauses, der Eigentumswohnung, des Grundstücks oder der Gewerbeimmobilie einhergehen. Unser Ziel ist es, Sie beim gesamten Ablauf zu begleiten und alle Prozesse der Zwangsversteigerung mit Struktur und der notwendigen individuellen Besonderheiten zu unterstützen. Um Angebote zu erhalten, muss ein strukturierter Zugang zu Interessenten und Investoren geschaffen werden.

Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich Immobilienverkauf und Zwangsversteigerung sind wir Ihr Ansprechpartner, der die Abwicklung vereinfacht und sich in Ihrem Auftrag um die die Versteigerung, den freihändigen Verkauf oder den Insolvenzverkauf kümmert. Wir bieten Ihnen einen qualifizierten Umgang mit allen Beteiligten, deren gegenseitige Interessen Empathie und Einfühlungsvermögen benötigen. Fachliche Kompetenz und Expertise bei Zwangsversteigerungen sind essenzielle Voraussetzungen für einen Ablauf, der ohne unnötige Wartezeit und ohne größere Verluste mit dem Verkauf einhergehen.

Unsere Leistungen im Rahmen einer Zwangsversteigerung beinhalten alle Formalitäten und Maßnahmen, die sich auf diese besondere und komplexe Form der Immobilienveräußerung beziehen. Als Immobilienmakler sind wir professionelle Ansprechpartner und Berater, wenn sich eine Zwangsversteigerung nicht vermeiden und auf anderem Weg umgehen lässt. Im Leistungsportfolio enthalten sind:

  • die Wertermittlung anhand aller vorliegenden und in Erfahrung gebrachten Fakten

  • die Unterbreitung des Angebots an Interessenten und Investoren

  • die Einhaltung der gerichtlichen Anordnung und gesetzlichen Vorgaben für Zwangsversteigerungen

  • die Betreuung und Begleitung des Auftraggebers / Eigentümers im gesamten Prozess

  • die Erledigung aller Formalitäten

  • die Interessensvertretung des Eigentümers

  • die Vorgehensweise mit Fingerspitzengefühl bei allen Beteiligten.

Unser Immobilienbüro in Essen, in Dortmund, Bochum (Spockhövel) und Soest (Ense) arbeitet zuverlässig und kompetent im Kundenauftrag. Im Rahmen einer Zwangsversteigerung sind Erfahrung und rechtliche Kenntnisse von enormer Bedeutung. Vertrauen Sie auf unsere Experten und bringen die Zwangsversteigerung mit uns auf den Weg, da wir Ihnen eine schnelle Abwicklung versichern und Ihnen alle zeitintensiven Aufgaben rund um den Verkaufsprozess abnehmen.

Von der Vorbereitung bis zur Veräußerung ein starker Partner

Neues MehrfamilienhausWir korrespondieren mit Gläubigern und Kaufinteressenten, stellen Kontakte her und wickeln die gesamte Zwangsversteigerung aus einer Hand ab. Sie können sich auf unsere Kompetenz verlassen und darauf vertrauen, dass wir alle Dienstleistungen im Insolvenzverkauf oder der Zwangsversteigerung professionell erbringen. Dazu gehört, das wir die Angebotserstellung vorbereiten und alle Faktoren einfließen lassen. Die Suche nach Interessenten und Investoren beschleunigt sich durch unser Netzwerk an Partnern und Möglichkeiten. Eine Zwangsversteigerung ist emotional schwierig genug. Mit uns mindern Sie weitere Herausforderungen und vertrauen auf einen Partner, der Sie vollumfänglich beim Zwangsversteigern unterstützt.

Wir beantworten Ihre Fragen

Wie läuft eine Zwangsversteigerung bei Immobilien ab?

Der Gläubiger muss einen Antrag auf Zwangsversteigerung der Immobilie des Schuldners stellen, dem wiederum ein Vollstreckungstitel zugrunde liegen muss. Das zuständige Amtsgericht prüft die Voraussetzungen. Wird die Versteigerung bewilligt, beginnt die Eröffnung. Dabei wird ein Verkehrswert festgelegt und anhand dessen ein Mindestgebot für die Bietenden entwickelt. Anschließend dürfen die Interessenten innerhalb eines bestimmten Zeitfensters ihr Gebot für die Immobilie abgeben. Wichtig dabei: Sie müssen nachweisen, dass sie selbst zahlungsfähig sind. Das höchste abgegebene Gebot wird final dreimal wiederholt. Sofern niemand darüber geht, ist es bindend und der Bietende erhält den Zuschlag, sofern bestimmte Grenzen eingehalten wurden.

Welche Aufgaben übernimmt der Makler bei einer Zwangsversteigerung?

Der Makler kümmert sich um die Anfertigung des Angebots der Immobilie, die versteigert wird. Dabei richtet er sich nach der voraussichtlich interessierten Zielgruppe. Zudem ist er der direkte Ansprechpartner für Bietende, die noch weitere Fragen rund um die Immobilie haben. Denn: Interessenten möchten auch bei einer Zwangsversteigerung sicher sein, dass es sich um das für sie passende Investment handelt. Fehlende Details oder Informationen werden durch den Makler bereitgestellt. Weiterhin ist der Makler für die Preisabstimmung und Immobilienbewertung des zu versteigernden Hauses zuständig.

Was ist der Unterschied zwischen einer Vollstreckungs- und einer Teilungsversteigerung?

Bei einer Vollstreckungsversteigerung wird eine Immobilie aus Schuldengründen versteigert - in der Regel wird dieser Begriff als Synonym für die Zwangsversteigerung verwendet. Der Gläubiger des Eigentümers einer Immobilie stößt hierbei die Auktion an. Im Fall der Teilungsversteigerung handelt es sich um eine Immobilie, die mehrere Erben hat oder als Scheidungsimmobilie auf den Markt kommt. Hierbei erhalten mehrere Besitzer der Immobilie einen Anteil aus der Versteigerung - um Schulden geht es jedoch nicht.

Werden Immobilien in Zwangsversteigerungen immer unter Marktwert verkauft?

Natürlich richtet sich der Grundpreis bei einer Versteigerung nach dem Verkehrswert einer Immobilie. Doch muss dieser keineswegs geringer als bei anderen Immobilien sein: Auch hier richtet sich die Immobilienbewertung nach den Fakten und dem Markt, sodass nicht immer Schnäppchen zu erwarten sind. Normalerweise sind jedoch die Kaufnebenkosten geringer.

Was bedeuten die 5/10- und 7/10-Grenze bei Zwangsversteigerungen?

Meistbietende Interessenten erhalten eine zwangsversteigerte Immobilie nicht automatisch - es gibt bestimmte Grenzen, die einerseits den Schuldner und andererseits den Gläubigen schützen. So muss anhand der 5/10-Grenze mindestens 50 Prozent des ermittelten Verkehrswertes der Immobilie erreicht werden. Andernfalls muss von Amts wegen der Zuschlag grundsätzlich versagt werden. Bei der 7/10-Grenze geht es darum, im Bieterverfahren mindestens 70 Prozent des festgelegten Verkehrswertes zu schaffen. Ist das nicht der Fall, kann der Gläubiger einen Antrag stellen, der ebenfalls den Zuschlag (auch nachträglich) verhindert.

Ihr schneller Kontakt zu uns

kontakt@immogroupwest.de
Tel.: +49 201 61 51 88 - 0

Immo-Group-West GmbH

Ihr dynamischer Immobilienmakler in Nordrhein-Westfalen